Titelbild breitband 2018

Spanienaustausch Großes „Hola“ im Rathaussaal

14 Neuntklässler der Schule „IES – La Canyada“ aus La Canyada bei Valencia waren dieser Tage zu Gast am Nicolaus-Kistner-Gymnasium Mosbach. Im Rathaussaal wurden sie von Bürgermeister Michael Keilbach begrüßt, bevor es bei einer Stadtführung auf Erkundungstour durch die Mosbacher Altstadt ging. NKG-Schulleiter Jochen Herkert und seine Stellvertreterin Marion Stoffel bedankten sich bei der betreuenden Lehrerin Dr. Luisa Malagamba und bei der Stadt. Ausflüge nach Heidelberg und Speyer sowie eine Führung durch die KZ-Gedenkstätte Neckarelz waren weitere Programmpunkte des Besuchs.

Drucken E-Mail

Zwei NKG-Schülerinnen bringen Licht in ein bislang kaum bekanntes Kapitel

Patricia Samol und Samira Schumacher erforschten die Geschichte des UN-Kinderheims am Schwarzacher Hof

Regina Feldman war neun Jahre alt, als sie ins Ghetto musste. Sie kam nach Auschwitz und entging nur knapp dem Tod, weil sie sich in letzter Minute unter die arbeitsfähigen Häftlinge einreihte. Nach der Befreiung durch die Rote Armee fing für sie ein neues Leben an – im Kinderheim der Vereinten Nationen, das von 1945 bis 48 am Schwarzacher Hof bestand.

Davor und danach gehörte der Schwarzacher Hof zur heutigen Johannes-Diakonie. Über das Heim der „United Nations Relief and Rehabilitation Administration“ (UNRRA) war lange Zeit wenig bekannt. Doch in monatelanger Arbeit haben jetzt Patricia Samol und Samira Schumacher, Schülerinnen des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums Mosbach, die Geschichte des UNRRA-Lagers erforscht, bewegende Einzelschicksale ans Licht gebracht und so Arbeiten des Historikers Jim Tobias zum UNRRA-Lager um wertvolle Details ergänzt. Anlass ihrer Recherche war die Teilnahme am jährlichen Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schüler übten sich in „Krisen-Bewältigung“

Geschichts-AG des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums geht mit einem Dutzend Beiträgen in den Landeswettbewerb – Lebendige Präsentation

Von Frank Heuß

Wenn Geschichte greifbar wird: Alle zwei Jahre wird der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ausgeschrieben, den die Hamburger Körber-Stiftung trägt und an dem die Geschichts-AG des Nicolaus-Kistner-Gymnasium (NKG) fast schon traditionell teilnimmt. Die Arbeitsgemeinschaft, in der mit aktuell 24 Mitgliedern so viele Schüler(innen) wie noch nie aktiv sind, präsentierte nun die Ausarbeitungen für den Wettbewerb, der zunächst auf Landesebene startet. Unter dem Rahmenthema „So geht’s nicht weiter! – Krise, Umbruch, Aufbruch“ gehen vom NKG gleich zwölf heimatgeschichtliche Beiträge ins Rennen.

„Viele haben die letzten Wochen neben der Schule kaum noch etwas anderes gemacht“, beschrieb die Tutorin, Studienrätin Christine Eggers, den Aufwand hinter den Arbeiten. Ihr Dank galt nicht zuletzt den Förderern, von denen ebenfalls deutlich mehr als in den Vorjahren zum Präsentationsabend gekommen waren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Schüleraustausch ins Heilige Land

Schon zum 5. Mal machte sich im März eine Delegation Schüler des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums unter der Leitung der Lehrkräfte Sabine Scharf, Simone Schaupp und Elvira Horvarth auf den Weg nach Israel, um das Land auf eine ganz spezielle Weise kennen zu lernen. Die deutschen Schüler hatten bereits im Herbst 2018 ihre israelischen Austauschpartner in Mosbach begrüßt und konnten diese nun in ihrem Heimatland wiedersehen, ihre Kultur kennenlernen und die Freundschaften vertiefen. In Ness Ziona, der Heimatstadt der Partner angekommen, wurde das fünfjährige Jubiläum des Austausches gebührend gefeiert.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Goldenes Abitur 50-jähriges Klassentreffen am NKG im Jubiläumsjahr 125 Jahre Mosbacher Gymnasium

Die Abiturklasse Oberprima Ib des Mosbacher Nicolaus-Kistner-Gymnasiums aus dem Jahre 1969 besuchte anlässlich ihres Goldenen Abiturjubiläums ihre ehemalige Schule. Ein besonderer Jahrgang wie Schulleiter Jochen Herkert beim Sektempfang zur Eröffnung in der Lerninsel feststellen durfte, da das Goldene Abitur im Jubiläumsjahr 125 Jahre Mosbacher Gymnasium gefeiert werden kann und da die Klasse die erste war, die im neuen Schulgebäude, dessen Fertigstellung 1968 erfolgte, ihr Abitur ablegen konnte. Eine ausführliche Schulführung schloss sich nach der Begrüßung des Schulleiters an, bei der viele Anekdoten ausgetauscht werden konnten und bei der über das veränderte Bildungssystem gesprochen wurde. Als kleines Dankeschön für die gelungene Feier haben die Jubiläumsabiturienten einen stattlichen Geldbetrag für die Schule gespendet, der im Rahmen der offiziellen Geburtstagsfeier am 14.September 2019 an Schulleiter Jochen Herkert übergeben wird. Aus Anlass des Goldenen Abiturs haben sich die Abiturienten nochmals genauso aufgestellt wie vor 50 Jahren bei der Überreichung des Zeugnisses, um diesen besonderen Moment festzuhalten.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Gulasch und Gesang

Der große Chor des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums beim internationalen Chorwettbewerb in Budapest

Einmal zum internationalen Chorwettbewerb nach Budapest, das wäre toll!

Dieser Satz spukte immer wieder durch die Köpfe. Sollte man sich der Kritik der internationalen Jury stellen, vielleicht auch Pesthidegkut besuchen, den Teil von Budapest, der schon viele Jahre mit Mosbach städtepartnerschaftlich verbunden ist?

In diesem Jahr nahm der große Chor des NKG unter Leitung von Sigrun Friedrich und der Begleitung von Hans Ulrich Gallus (Klavier) und Angela Klatt das Projekt in Angriff, zu der auch Schulleiter Jochen Herkert nach Budapest reiste, um den Chor zu unterstützen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Kontakt

Kontaktdaten des NKG:

Jean-de-la-Fontaine 6-10

74821 Mosbach

Tel.: 06261 / 92800

Fax: 06261 / 928080

Email: sekretariat@nkg-mosbach.de

Mo-Do. 07.30 - 14.00Uhr

Fr. 07.30 - 12.00Uhr