Titelbild breitband 2018

Wochenimpuls Freitag, 23.10.2020

Worte, die gut tun … - Wir packen es an!!!

Bibeltext:

„Und der Herr, unser Gott, sei uns freundlich und fördere das Werk unserer Hände bei uns. Ja, das Werk unserer Hände wollest du fördern!“ (Psalm 90,17)

Auslegung:

Was können wir nicht alles mit unseren Händen machen? – Vom Zähneputzen am Morgen bis zum sich Zudecken am Abend eine ganze Menge: Frühstück und Pausenbrot zubereiten, kochen und backen, aufräumen und putzen, schreiben und malen, sporteln und musizieren, auch zum Erzählen und Lachen benutzen wir unsere Hände… - unüberlegt oder bewusst eingesetzt, selbstverständlich oder gezielt sind unsere Hände tätig.

Immer noch ist Erntezeit, während die Trauben schon geerntet sind, ist die Kartoffel- und Apfelernte noch im vollen Gange. Im Herbst sehen wir zumeist „unserer Hände Werk“ und danken Gott mit dem Erntedankfest, das wir dieses Jahr etwas stiller mancherorts Anfang Oktober gefeiert haben. Zur Erntezeit wird vielen Menschen deutlich, dass unsere Hände zwar viel bewirken können, aber dass der „Anlasser“, der Startknopf für unsere Hände und ihr Werk nicht allein in uns liegt, sondern bei Gott. Der Psalmbeter beschreibt ihn als Freund und Förderer unserer Werke, als Antriebshilfe und Starter.

Und das Produkt unserer Hände kommt uns und/oder unseren Mitmenschen zu Gute: Mein sorgfältig gemaltes Bild poliert meine BK-Note, erfreut aber auch in einer Ausstellung andere Menschen, ein Musikstück ebenso. Ein liebevoll zubereitetes Abendessen, schmeckt nicht nur mir, sondern auch der Familie gut und lässt uns vielleicht auch einen schönen Abend zusammen erleben.

Ach ja, und Türen aufmachen und schließen können wir auch mit unseren Händen. Wie können dadurch Neues beginnen, aber auch Altes hinter uns lassen. Wir können neue Räume betreten und darin uns noch unbekannte Menschen kennenlernen, Gemeinschaften pflegen, Menschen unterstützen, die Hilfe brauchen …

Jeder von uns hat mit Beginn dieses Schuljahres die Tür zum NKG aufgemacht; wir haben uns damit auf ein neues Schuljahr eingelassen, das wir nun gemeinsam gestalten werden. Manche von uns haben erstmals die Tür zum NKG geöffnet, neben den Fünftklässlern auch Schulwechsler und neue Lehrkräfte, darunter ich selbst. Es ist spannend Neuraum zu betreten, eine Schule mit Räumen, Lehrern und Schülern, in der man nun mit seinem Kopf und seinen Händen Neues gestalten darf. Was wollt ihr, was wollen wir mit Kopf und Hand in diesem Schuljahr erschaffen? Was haben wir uns vorgenommen bzw. geplant und können es in die Tat umsetzen? Schränkt uns nicht Corona mächtig ein? Bremst uns aus? In der Tat: Die Hände dürfen wir uns zur Begrüßung nicht reichen. Eine selbstverständliche Geste ist plötzlich verboten und lässt uns unhöflich erscheinen. Doch gibt es Ersatzhandlungen: Wir können uns zuwinken, Handzeichen geben und vieles mehr. Kreativ und flexibel lassen sich unsere Hände trotz Abstand einsetzen und mit ihnen so manches gestalten. Packen wir es an! Hilfe dürfen wir dazu erbitten bzw. ist uns bereits versprochen: „Gott, sei uns freundlich und fördere das Werk unserer Hände“.

Danke, dass wir mit Gottes Hilfe so viel Neues erschaffen können, danke, dass wir durch Gottes Hilfe mutig sagen können: Wir packen es an!

Gebet:

Lieber Gott, danke, dass du uns Hände mit 10 Fingern geschenkt hast. So viel können wir damit tun - für uns und andere Menschen. Hilf uns mit unseren Händen Gutes zu gestalten. Amen.

Mach mit!

Gestalte eine Collage mit den Händen deiner Familie. Bepinsle die Hände mit verschiedenen Farben und drücke sie auf ein weißes Blatt Papier. Schreibe zu den jeweiligen Händen, was sie alles machen, bewirken, anfertigen, Gutes tun …

Schöne Herbstferien und herzliche Grüße

Eure Religionslehrerin Pfarrerin Dr. Heike Vierling-Ihrig, NKG

Drucken E-Mail

Studien- und Beruforientierung

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit

Kontakt

Kontaktdaten des NKG:

Jean-de-la-Fontaine 6-10

74821 Mosbach

Tel.: 06261 / 92800

Fax: 06261 / 928080

Email: sekretariat@nkg-mosbach.de

Mo-Do. 07.30 - 14.00Uhr

Fr. 07.30 - 12.00Uhr