Titelbild breitband 2018

Viele Meilensteine in 125 Jahren Mosbacher Gymnasium

Mit einer großen Geburtstagsfeier beging die Schulgemeinschaft des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums das 125-jährige Jubiläum ,,Mosbacher Gymnasium‘‘ zu der Schulleiter Jochen Herkert neben Bürgermeister Michael Keilbach bei strahlendem Sonnenschein eine große Anzahl von Besuchern im Innenhof begrüßen durfte.

Der entscheidende Meilenstein in der langen Schulgeschichte war der 14.September 1894 als der Schule erstmals erlaubt wurde die Bezeichnung ,,Gymnasium‘‘ zu tragen. Grund genug genau auf den Tag genau 125 Jahre später ein großes Fest zu feiern und der ,,Erfolgsgeschichte‘‘ NKG einen gebührenden Rahmen zu geben.

Viele Eckpunkte der Schulgeschichte sind in der neuaufgelegten Schulchronik ,,125 Jahre Mosbacher Gymnasium‘‘ aufgeführt und zeigen das bunte Schulleben am NKG. Schulleiter Jochen Herkert bedankte sich deshalb besonders bei den Verantwortlichen der Chronik, Beate Seitz, Sarah Scherer, Jennifer Diaz und Markus Wieland und bei der ehemaligen Schülerin Lisa-Marie Müller, die für das Layout verantwortlich war. Ein Dank ging in diesem Zusammenhang auch an den Verein der Freunde für die finanzielle Unterstützung bei der Herausgabe der Chronik.

Bürgermeister Michael Keilbach überbrachte die Glückwünsche und brachte die Wertschätzung der Stadt Mosbach zum Ausdruck und Geschichtslehrer Markus Wieland umriss kurz die Ursprünge des gymnasialen Schullebens in Mosbach im Jahre 1894.

Der Verein der Freunde des NKG besteht nun schon seit 40 Jahren. Kurzerhand multiplizierte man die beiden Jubiläumsjahre, 125 und 40, und erhielt die Zahl 5000. Dieser stolze Betrag von 5000 Euro wurde im Rahmen der Feierlichkeiten vom Vorsitzenden Alexander Gerstlauer an Schulleiter Jochen Herkert und dessen Stellvertreterin Marion Stoffel überreicht und zeigt ein weiteres Mal das außergewöhnliche Engagement des Fördervereins.

Auch der Soroptimist international Club Mosbach hatte mit der Menschrechtstafel ein Geschenk zum 125-jährigen Jubiläum des Mosbacher Gymnasiums vorbereitet, die während der Feier von der Präsidentin des SI – Clubs Edith Eiermann und ihren Mitgliedern an Schulleiter Jochen Herkert überreicht werden konnte.

Die ersten drei Artikel des Grundgesetzes sind auf der Tafel abgedruckt und bringen die wichtigsten Menschenrechte zum Ausdruck. Gleichzeitig schaffen sie ein Bewusstsein, sich dafür einzusetzen und passen hervorragend zu den Zielen der Soroptimisten und zur Wertevermittlung am Mosbacher Gymnasium.

Deshalb wird die Menschenrechtstafel auch einen Ehrenplatz an der Partnerschule für Europa erhalten, die zu zahlreichen Ländern Austauschmaßnehmen pflegt. Im Foyer bilden die Flaggen aller dieser Länder ein buntes Miteinander und genau dort wird die Tafel des SI-Clubs Mosbach, der weltweit größten Service-Organisation berufstätige Frauen mit gesellschaftlichem Engagement, einen würdigen Platz finden und den Schülerinnen und Schülern, Lehrern, Eltern und Besuchern beim Betreten des Schulgebäudes stets ersichtlich sein.

Auch der Jahrgang 1969 hatte sich ein Geschenk für das NKG überlegt und nahm das Goldene Abitur zum Anlass der Schulgemeinschaft einen stattlichen Geldbetrag zu spenden, der von Gerd Beck überreicht wurde und passend gab es zum Abschluss der offiziellen Feier im Innenhof, die musikalisch durch die Big Band unter der Leitung von Thomas Heckmann umrahmt wurde, eine große Geburtstagstorte, die schnell reisenden Absatz unter den Gästen fand.

Programm gab es im Schulhaus danach mit Gesangsdarbietungen, Spielen und reichlich Bewirtung mit Beteiligung von Schülern, Eltern sowie dem Förder- und dem Ehemaligenverein. Ein weiterer Höhepunkt war der vom Literatur- und Theaterkurs kreierte Poetry-Slam im großen Musiksaal und am Ende stiegen 125 Luftballone in den Mosbacher Himmel auf.

 125 Jahre Kuchenanschnitt

Drucken E-Mail

Studienberufsorientierung

Kontakt

Kontaktdaten des NKG:

Jean-de-la-Fontaine 6-10

74821 Mosbach

Tel.: 06261 / 92800

Fax: 06261 / 928080

Email: sekretariat@nkg-mosbach.de

Mo-Do. 07.30 - 14.00Uhr

Fr. 07.30 - 12.00Uhr