Titelbild breitband 2018

Mosbacher Landessieger beim Bundespräsidenten

NKG im Schloss Bellevue empfangen

Die landesbesten Schulen beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten wurden zur Auszeichnung durch den Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier ins Schloss Bellevue eingeladen. Stellvertretend für die Geschichts-AG des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums, die sich diese Auszeichnung für das Bundesland Baden-Württemberg verdient hatte, nahmen am Empfang in Berlin die Schülerinnen Patricia Samol und Laura Scheck gemeinsam mit der Leiterin Christine Eggers und Schulleiter Jochen Herkert teil. Schon beim Betreten des großen Saals im Amtssitz des Staatsoberhauptes spürte man eine ganz besondere Atmosphäre, an die sich die beiden Schülerinnen noch lange erinnern werden. Getoppt wurde dieses einmalige Erlebnis noch durch ein kleines persönliches Gespräch der Mosbacher mit dem Bundespräsidenten im Anschluss an den offiziellen Teil, bei dem Schulleiter Jochen Herkert die Schulchronik ,,125 Jahre Mosbacher Gymnasium‘‘ an das Staatsoberhaupt überreichen konnte, der sich darüber sehr freute zumal er selbst darin abgebildet ist als er vor einiger Zeit Mosbach und die Alte Mälzerei besuchte.

Seit 1973 richten die Hamburger Körber-Stiftung und das Bundespräsidialamt den Geschichtswettbewerb aus, der auf eine gemeinsame Initiative des damaligen Bundespräsidenten Gustav Heinemann und des Stifters Kurt A. Körber zurückgeht. Ziel ist es, bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte zu wecken, Selbstständigkeit zu fördern und Verantwortungsbewusstsein zu stärken. Ausgeschrieben wird der mit bislang über 147.000 Teilnehmern und rund 33.500 Projektengrößte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland in einem zweijährigen Turnus und zu wechselnden Themen. In diesem Jahr lautete das Thema ,,So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch". Bundesweit beteiligten sich dabei mehr als 5.600 Kinder und Jugendliche und reichten nahezu 2000 Werke ein. Die Veranstaltung in Berlin bildete dabei den Abschluss des Forschungswettbewerbs, bei der den Bundessiegern die Urkunden und Auszeichnungen überreicht wurden. Die Geschichts-AG des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums konnte dabei viele Projekte und Forschungsarbeiten rund um Mosbach einreichen, von denen gleich mehrere im laufenden Wettbewerb auf den verschiedensten Ebenen ausgezeichnet wurden. Der Dank von Schulleiter Jochen Herkert gilt deshalb allen Mitgliedern der AG, die sich mit großem Einsatz und Engagement für die Forschungen einsetzten und der Leiterin Frau Eggers, die es ein weiteres Mal verstand, die Jugendlichen auf großartige Weise für die Geschichte zu begeistern.

 

Drucken E-Mail

Studien- und Beruforientierung

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit

Kontakt

Kontaktdaten des NKG:

Jean-de-la-Fontaine 6-10

74821 Mosbach

Tel.: 06261 / 92800

Fax: 06261 / 928080

Email: sekretariat@nkg-mosbach.de

Mo-Do. 07.30 - 14.00Uhr

Fr. 07.30 - 12.00Uhr