Titelbild breitband 2018

Info Flyer Seite 2

Lego - Bauen der Zukunft

Zum zehnten Mal nahm die Roboter AG des Mosbacher Nicolaus-Kistner-Gymnasiums (NKG) von OStR Dominik Diemer erfolgreich am First Lego League Regionalwettbewerb als Team mpdv Bit4Bit teil.
Der Wettbewerb stand dieses Jahr unter dem Motto „CITY SHAPER– Gestaltet das Bauen der Zukunft“, was sich natürlich in der vom Roboter zu bewältigenden Legolandschaft niederschlug. Kräne mussten Baumaterial ausliefern, ein Gebäude musste gebaut werden und Lebensraum für Tiere geschaffen werden. Selbstverständlich mussten neben dem sogenannten Robotgame, in dem die gesetzten Aufgaben vom Roboter in zweieinhalb Minuten bewältigt werden mussten, noch weitere Disziplinen absolviert werden.

In der Kategorie Roboterdesign galt es dann der Jury Aufbau und Funktionalität des Roboters zu erläutern. Wurden Getriebeübersetzungen, Pneumatik, Greifarme, usw. verwendet und wie modular und kompakt bleibt dabei der Roboter? Darüber hinaus sollte das Team für die Kategorie Forschungspräsentation einen öffentlichen Ort optimieren.

Abschließend mussten sich die Teams einer unbekannten Teamchallange stellen, bei der Zusammenarbeit, Willensbildung und Diskussionskultur bewertet wurden.
Nach dem ganztätigen Wettbewerb der 17 Teams konnte das Team Bit4BitRS die begehrten Pokal für das beste Robotdesign und das Robotgame gewinnen und im Teamwork und der Forschungspräsentation jeweils Platz zwei erreichen. Somit konnte sich dank sehr guter Leistung in allen Disziplinen den Gesamtsieg in Obrigheim sichern. Der Dank und die Gratulation von Schulleiter Jochen Herkert beim Empfang in seinem Dienstzimmer durfte natürlich nicht fehlen, ebenso die besten Wünsche für den nächsten Wettbewerb, in dem das NKG die Farben der Region hoffentlich auch würdig vertreten wird. Nächste Station ist nun das Semi-Finale für ganz Südwestdeutschland in Mannheim.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Berufe in Zeiten der Digitalisierung

Bundesweites Mint-Forschungsprojekt „Do iT“ in Kooperation mit dem Nikolaus-Kistner-Gymnasium Mosbach und der Beauftragten für Chancengleichheit des Neckar-Odenwald-Kreises

Die Digitalisierung schafft für heranwachsende Generationen eine Reihe neuer beruflicher Möglichkeiten. Jungen Frauen und Männern stehen attraktive IT-Berufe offen, wobei Frauen trotz ihrer alltäglichen Nutzung von IT in der IT-Branche weiterhin unterrepräsentiert sind.

Was angehende Abiturientinnen und Abiturienten von IT-Berufen halten, dieser Frage ging Herr Markus Nöltner von der EBS Universität für Wirtschaft und Recht im Rahmen des MINT-Projekts „Do IT!“ am 08.01.2020 zusammen mit Schülerinnen und Schülern des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums in Mosbach (NKG-Mosbach) nach. Im Zuge des von Frau Prof. Dr. Julia Krönung geleiteten und vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts setzten sich die Schülerinnen und Schüler in einem Fragebogen mit ihrer eigenen Nutzung von IT sowie der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft auseinander. Anschließend tauschten sie sich mit Herrn Nöltner in einer offenen Frage-Antwort-Runde zu ihren eigenen beruflichen Möglichkeiten, insbesondere denen in der Wirtschaftsinformatik, aus.

Ziel des bundesweit durchgeführten Forschungsprojekts Do IT! ist es, heranwachsende Generationen für IT-Berufe zu begeistern sowie die Chancengleichheit und Vielfalt in der IT-Branche zu erhöhen. Frau Angelika Bronner-Blatz, Beauftragte für Chancengleichheit im Neckar-Odenwald-Kreis, begleitet das Projekt seit dessen erster Phase, und lädt Schulen im Landkreis ein, sich in das Projekt einzubringen.

Universität, NKG-Mosbach und Frau Bronner-Blatz werden ihre Kooperation im noch jungen Jahr fortsetzen und Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit vorstellen, auch auf der Webseite des Projekts (www.projekt-do-it.de).

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des deutschen Buchhandels 2019/2020

Nachdem im November 2019 in allen drei sechsten Klassen des NKG die Klassensieger im Vorlesen im Deutschunterricht ermittelt wurden, stand am Nikolaustag, also am 6. Dezember 2019, der Schulentscheid an.

Insgesamt drei Schülerinnen und drei Schüler lasen aus verschiedenen Jugendbüchern vor. Es waren spannende, bewegende und auch lustige Auszüge aus Jugendromanen, die die Jury, die aus vier Deutschlehrerinnen bestand, zu hören bekam. So erfuhren alle Beteiligten etwas mehr von dem Tiger Team Sunny Spyce und dem Eulenzauber, um nur einige Titel zu nennen, wobei auch der „Klassiker“ Harry Potter nicht fehlen durfte.

Alle Schülerinnen und Schüler machten einen sehr guten Eindruck und konnten mit ihrer Vorlesetechnik und der Interpretation des Vorgelesenen überzeugen; drei waren aber ganz besonders überzeugend. Diese drei mussten auch einen Text vorlesen, den sie noch nicht kannten. Erst nach dem Vorlesen dieses Fremdtextes wurden die genauen Plätze auf dem Siegertreppchen ermittelt:

Die beiden zweiten Plätze belegten Benedikt Edin aus der 6a und Theresa Schneider aus der 6b; Schulsiegerin in diesem Schuljahr wurde Alyssa Ikkert aus der 6c.

Am Mittwoch, dem 11. Dezember 2019, gratulierte Schulleiter Jochen Herkert den drei Erstplatzierten; die Schulsiegerin Alyssa Ikkert wurde außerdem noch mit einem Büchergutschein belohnt.

Nun geht es für Alyssa im Februar 2020 weiter zum Kreisentscheid.

Wir drücken die Daumen und wünschen ihr viel Erfolg und Spaß beim Vorlesen!

Weiterlesen

Drucken E-Mail

10 Jahre Abitur – gebührend gefeiert

Kurz vor Weihnachten heißt es für viele ,,driving home for Christmas‘‘… Der Abiturjahrgang 2009 nutze die Gelegenheit, dass viele Abiturienten zur Weihnachtszeit nach Mosbach zurückkehren und feierte gemeinsam mit Schulleiter Jochen Herkert und einigen Kollegen am 23.Dezember das 10-jährige Abiturjubiläum am Nicolaus-Kistner-Gymnasium.

Nach dem Empfang durch den Schulleiter und einer Bilderpräsentation in der Lerninsel machten sich die Jubilare zum Rundgang durch ihre ehemalige Schule auf und wussten dabei so manche Anekdote zu erzählen. Zum Abschluss ging es dann ins Mosbacher Brauhaus nicht ohne zuvor sich zum gemeinsamen Erinnerungsfoto im großen Musiksaal aufzustellen, genau dort wo man fast 20 Jahre zuvor ins NKG eingeschult worden war.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Rennteam als Studienbotschafter

Einmal einen Rennwagen aus der Nähe betrachten oder warum wird man Ingenieur?

Rennteam uni Stuttgart Logo
VDI Logo

Das war schon ein beeindruckender Moment für die Schülerinnen und Schüler des Mosbacher Gymnasiums als ein originaler Rennwagen der Formular Student im Foyer der Schule zu bestaunen war. Das Rennteam der Universität Stuttgart präsentierte damit am Nicolaus-Kistner-Gymnasium Mosbach im Rahmen des VDI „Studienbotschafter Technik“ den Ingenieursberuf.

Die Wahl des richtigen Studiengangs nach dem Abitur stellt für viele Schülerinnen und Schüler eine große Herausforderung dar. Als "Studienbotschafter Technik" bietet das Rennteam der Universität Stuttgart in Zusammenarbeit mit dem VDI e.V. an, Gymnasien zu besuchen, um dort über die Möglichkeiten und Perspektiven eines technisch orientierten Studiums zu informieren. Auf diese Weise werden den Schülerinnen und Schülern frühzeitig mögliche Berufsorientierungen und Zukunftsperspektiven aufgezeigt, was zweifelsohne für die Schülerinnen und Schüler der einzigen MINT – excellence Schule im Neckar-Odenwald-Kreis von großer Bedeutung ist.

So besuchten einige Rennteammitglieder, wie auch Robin Herkert, ein ehemaliger Schüler des Mosbacher Gymnasiums und Abiturient des Jahres 2015 das Nicolaus-Kistner-Gymnasium. In einem Vortrag stellten sie den Beruf des Ingenieurs, sowie dafür qualifizierende Studiengänge vor. Bei einer anschließenden Fragerunde berieten sie die interessierten Schülerinnen und Schüler, beantworteten die zahlreichen Fragen und erzählten von ihren eigenen Erfahrungen mit Technik und Studium. Als besonderes Highlight brachten die Studierenden zu dem Termin an der MINT – excellence – Schule ihren Formula Student Rennwagen mit, der wie zu erwarten für große Begeisterung unter den Schülerinnen und Schülern sorgte.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Doppel-Olympiateilnehmerin Emma Schäfer erfolgreich

Urkunden bei der Chemie- und Physik-Olympiade

Gleich an zwei schulischen Olympiaden nahm Emma Schäfer vom Mosbacher Nicolaus-Kistner-Gymnasium mit großem Erfolg teil und konnte sich dabei im Fach Chemie für die nächste Ausscheidungsrunde qualifizieren. Sowohl bei der ,,51.Internationalen Physik-Olympiade‘‘ als auch bei der,,52.Internationalen Chemie-Olympiade‘‘ gelang es der 11.Klässlerin mit den begehrten Urkunden ausgezeichnet zu werden.

Schulleiter Jochen Herkert, Abteilungsleiter Dr.Frank Bartels, der Fachbeauftragte für Physik Rolf Mäule und die betreuenden Lehrerinnen Andrea Sievertsen und Judith Haas freuten sich deshalb beim Überreichen der Urkunden an Emma Schäfer besonders, da es nicht üblich sei, gleich an zwei solcher Wettbewerbe parallel teilzunehmen.

Gemeinsam hofft man nun an der ,,MINT- excellence - Schule‘‘, dass Emma Schäfer auch die nächste Runde erfolgreich bestreiten kann, um dann in Chemie sogar zu den besten Schülerinnen Deutschlands zu gehören.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Studien- und Beruforientierung

Informationen zur Studien- und Schulberatung an Ihrer Schule finden Sie hier. informieren sie sich auf der Seite der Bundesagentur für Arbeit

Kontakt

Kontaktdaten des NKG:

Jean-de-la-Fontaine 6-10

74821 Mosbach

Tel.: 06261 / 92800

Fax: 06261 / 928080

Email: sekretariat@nkg-mosbach.de

Mo-Do. 07.30 - 14.00Uhr

Fr. 07.30 - 12.00Uhr